· 

Verdienter Derbysieger

Entgegen einiger Meinungen in den Medien und auch ohne die obligatorische Vereinsbrille auf der Nase zu haben, können sich unsere Ottberger Mädels in dieser Woche verdient Derbysieger nennen.

Mit 3:2 konnte der Kontrahent aus Höxter am vergangenen Sonntag besiegt werden.

„Man muss bedenken, dass da fast eine komplette U17 Mannschaft auf dem Platz stand.

Das wiegt gegen eine eingespielte Landesliga Mannschaft natürlich noch mehr“. so das Trainergespann.

Die Heimelf kam in der ersten Spielhälfte lediglich dreimal gefährlich vor das Ottberger Gehäuse, Torfrau Böttcher war zur Stelle und parierte souverän.

Aber auch Ottbergen hätte durch Jana Bohnert und Melina Menneke schon früh in Führung gehen können. Beide scheiterten im Abschluss und verfehlten das Tor knapp.

In der 38. Spielminute fasste sich Lena Schlüter ein Herz und zog einfach mal ab. Der Sonntagsschuss senkte sich über Torfrau Rauchmann ins Tor und Ottbergen ging mit 1:0 in Führung.

In der Folgezeit passierte nicht mehr allzu viel.

Nach Wiederanpfiff spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab. Der erwartete Druck auf den Ausgleich blieb seitens der Heimelf vorerst aus.

In der 68. Minute stand Melina Menneke nach einem Abpraller goldrichtig und netzte zur verdienten 2:0 Führung ein. Nur 3 Minuten später machte sich „MJ“ Hartmann auf die Reise und schloss sehenswert zur 3:0 Führung ab.

Nur 4 Zeigerumdrehungen später gelang Phönix mit dem zweiten Torschuss in Hälfe 2 der Anschlusstreffer zum 3:1. Zuvor konnte Böttcher einen strammen Schuss parieren. Nun machte sich in den Ottberger Reihen Unsicherheit breit. Ein lang geschlagener Ball landete in der 80. Min. erneut bei Angreiferin Oelmann die eiskalt abschloss und auf 3:2 verkürzen konnte.

Phönix drückte weiter auf den Ausgleich der allerdings ausblieb.

„Letztendlich war es gar nicht nötig, das Spiel auf irgendeine Art und Weise zu zerstören.“ so Torfrau Böttcher. „Die jungen Mädels haben das einfach gut gemacht und mit gerade einmal 17 Jahren gestandene Spielerinnen komplett aus dem Spiel genommen. Auf diesem Wege noch gute Besserung an Phönix-Akteurin Jenni Smith, die verletzungsbedingt früh vom Platz musste.“ so die Kapitänin weiter.

Mit nunmehr 2 Siegen in Folge geht unsere Elf mit Rückenwind in die nächste Partie gegen den TuS Belecke. Anstoß ist um 15:00 Uhr auf der Sportanlage in Ottbergen.

 

weitere Meldungen: FuBaNews HX

Bilder vom Spiel: SPORTFOTO HX