· 

Starke Aufholjagd wird mit einem Punkt belohnt

Am Sonntag machte sich die junge Mannschaft auf den Weg zum direkten Tabellennachbarn TuRa Löhne. Die Marschroute für dieses Spiel war klar, denn nach 90 Minuten wollte man in der Tabelle auch weiterhin vor der Heimelf stehen.

So startete die Mannschaft offensiv und versuchte den Gegner früh unter Druck zu setzen. Es gelang auch immer wieder in das letzte Drittel einzudringen, gefährliche Torabschlüsse blieben leider aus. 

Es gelang auch immer wieder in das letzte Drittel einzudringen, gefährliche Torabschlüsse blieben leider aus. Einer der vielen langen Befreiungsschläge der Hintermannschaft des TuRa Löhne landete in der 33. Minute bei ihrer Stürmerin, die sehenswert per Volley zur 1:0 Führung einnetzte. Die direkte Antwort, ein schneller Vorstoß unserer Innenverteidigerin Lara, wurde durch den Querbalken gestoppt. Ein Eckstoß der Heimelf in der 38. Minute wurde nicht konsequent genug verteidigt ehe der Ball aus kurzer Distanz über die Torlinie gedrückt wurde. So ging es mit einem 2:0 Rückstand in die Kabine.

Man hatte sich für die zweite Spielhälfte viel vorgenommen, doch der nächste Dämpfer folgte direkt. Nur 3 Minuten nach Wiederanpfiff kombinierte sich TuRa durch die Hintermannschaft des SV und schloss zum 3:0 ab.

Erst jetzt sollte die junge Mannschaft eine Reaktion zeigen:

Das Team spielte mutig nach vorn und versuchte entsprechende Chancen zu kreieren. In der 58. Minute stand Melina goldrichtig, ließ zwei Gegenspielerinnen stehen und vollendete souverän. Ottbergen drückte weiter und knapp 15 Minuten nach dem Anschlusstreffer konnte Lara nach einem tollen Pass von Lena in Szene gesetzt werden und schloss überlegt zum 3:2 ab. Ein weiterer Angriff konnte von der Löhner Hintermannschaft nur zur Ecke abgewehrt werden. Jana Bohnert brachte diese scharf vor das gegnerische Gehäuse und eine Löhner Verteidigerin konnte den Ball nur im eigenen Tor unterbringen.

Ein weiterer Treffer blieb auf beiden Seiten aus. Für den SV war es ein gefühlter Sieg, hatte man einen 0:3 Rückstand mit aller Macht aufholen wollen und auch geschafft.

 

Spielübersicht: Fussball.de

Weitere Meldungen: FuBaNews HX