· 

Erste Mannschaft verkürzt

Die Ergebnisse vom Wochenende

Unsere erste Mannschaft verkürzt den Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen auf drei Zähler. Unsere Zweite gewinnt ihr letztes Meisterschaftsspiel der Saison und schiebt sich auf Platz 10 vor. Die dritte Mannschaft verliert gegen Langeland und unsere B-Juniorinnen beenden die Saison mit einem Unentschieden gegen den Herforder SV.

Erste Mannschaft

"Klare Sache" hieß es heute auf dem Bökendorfer Sportplatz für unsere erste Mannschaft. Im viertletzten Saisonspiel lieferten unsere Damen eine hervorragende Leistung gegen den Tabellensiebten aus Billerbeck ab und gewannen klar mit 3:0.

Der Kampf um den Klassenerhalt unserer Ersten schien Löwenkräfte zu wecken - vor dem Spiel trennten den SV Bökendorf noch sechs Zähler von den Nichtabstiegsplätzen - bei verbleibenden vier Spielen.

In der Partie gegen Billerbeck machte Bökendorf von Beginn an viel Druck nach vorne und belohnte sich diesmal für ihr gutes, konzentriertes Spiel. Klar überlegen brachten Chantal Campos Chavero das Team in der 18. Minute nach vorne. Ina Wilm legte in der 30. Minute nach und erhöhte auf 2:0.

Nach der Halbzeit kamen die Gäste aus Billerbeck, die das Hinspiel 2:0 für sich entschieden hatten, besser ins Spiel und drängten ihrerseits auf den Anschlusstreffer - der aber Dank guter Abwehrleistung nicht fallen sollte. Als die Gegner zum Spielende hin alles nach vorne warfen, konnte Kristin Multhaup sogar noch auf 3:0 erhöhen. Die Mannschaft kämpft sich mit diesem verdienten Sieg und mit Hilfe der Niederlage von direktem Konkurrenten Bochum bis auf drei Zähler an die Nichtabstiegsplätze heran.

 

Spielübersicht: Fussball.de

Weitere Spielberichte: FuBaNews HX, Westfalen-Blatt (WB+)

Zweite Mannschaft

Das letzte Meisterschaftsspiel des SV Ottbergen-Bruchhausen gegen TuRa Löhne fand dieses Jahr vor heimischen Publikum statt. Über viele Wochen kämpften unsere Damen um den Klassenerhalt, der maßgeblich auch von Tabellennachbarn Löhne mitgestaltet wurde. Nach dem Punktgewinn in Stirpe am vergangenen Wochenende konnte die Mannschaft erleichtert aufatmen - Platz 11 der Tabelle war nun sicher und Löhne mit vier Punkten Abstand am letzten Spieltag abgeschlagen. So konnten unsere Damen in ihrem letzten Match frei aufspielen.

Unsere jungen Damen rissen von Beginn an das Spiel an sich und belohnten sich in der zwölften Minute zum ersten Mal: Melina Menneke konnte die Löhner Abwehr überlaufen und ging frei auf's gegnerische Tor vor. Chiara Stiewe hatte den Durchstoß geistesgegenwärtig mitgemacht und verwandelte das Zuspiel von Melina sicher zum 1:0.

In der 26. Minute musste Kathrin Block verletzte vom Feld - für lange 8 Minuten erwehrte sich die Mannschaft geschlossen gegen die Überzahl der Gäste, bevor Carolin Stöver für Kathrin das Feld betrat. Aber die taktische Umstellung, die mit diesem Wechsel einherging, störte den Spielfluss unserer Damen einen Moment. Und dieser Moment wurde von Löhne eiskalt ausgenutzt. Wie aus dem Nichts hatten die Gäste plötzlich ausgeglichen. Aber die Antwort vom SV Ottbergen-Bruchhausen ließ nicht lange auf sich warten. Direkt nach dem Wiederanstoß schafft es Jana mit dem Ball auf der rechten Außenbahn bis an die gegnerische Eckfahne, setzt sich im Dribbling gegen drei Gegnerinnen durch und gibt im richtigen Moment auf Melina ab, die goldrichtig steht und unser Team gleich wieder in Führung bringt. Mit dieser 2:1 Führung ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich weniger spektakulär. TuRa versuchte alles, um den Ausgleich zu erzielen, kam aber niemals gegen unsere hervorragende Abwehr an. Unsere Damen im Gegenzug konnten ihre Chancen nicht nutzen. So endete das letzte Meisterschaftsspiel unserer Damen mit einem verdienten 2:1-Sieg.

Durch den Sieg macht der SV Ottbergen-Bruchhausen letztendlich sogar noch einen Tabellenplatz gut und überholt Belecke in der Meisterschaft.

Mit guter Laune und bei bestem Wetter wurde im Anschluss das Saisonende gebührend mit Grillgut und Bier gefeiert.

 

💙 Unser großer Dank geht an unsere verdienten Spielerinnen Carolin Böttcher, Katharina Wetzel, Carolin Stöver, Jessica Bobbert, Lena Hülkenberg, Mariella Oebbeke und Leonie Holtemeyer, die ihre Karriere während der Pandemie-Zeit beendet hatten bzw. nun beenden werden. Sie wurden bei der Saisonabschlussfeier tränenreich verabschiedet 💙.

 

Spielübersicht: Fussball.de

Weitere Spielberichte: FuBaNews HX

Dritte Mannschaft

Eine Niederlage zum Saisonende erfuhr heute unsere Dritte Mannschaft gegen den VfL Langeland. Auf heimischen Platz konnte der SV Ottbergen-Bruchhausen/Spvg Brakel bis zur 41. Minuten gegen die spielstärkeren Gäste dagegenhalten, bevor gerade Ex-Ottbergerin Lara-Sophie Pape den VfL Langeland in Führung brachte. Zwei weitere Tore kassierte die Mannschaft in der zweiten Halbzeit und geht mit einer verdienten 0:3 Niederlage aus der Saison.

Im Hinspiel konnte die Mannschaft mit Unterstützung von Spielerinnen der ersten Mannschaft des SV Ottbergen-Bruchhausen noch einen Punkt von Langeland erbeuten. Diese Ära des gegenseitigen Aushelfens geht nun leider zu Ende.

Trainer Dominik Groß und große Teile der Mannschaft treten ab nächster Saison als DSG Erkeln-Gehrden-Niesen an.

An dieser Stelle herzlichen Dank für die gegenseitige Unterstützung im SV Ottbergen-Bruchhausen in den letzten Jahren.

 

Spielübersicht: Fussball.de

Meldung zur DSG: FuBaNews HX

B-Juniorinnen

Unsere B-Juniorinnen der Spvg Brakel beenden die Saison mit einem 1:1 Unentschieden gegen den zweitplatzierten Herforder SV. In dem Topspiel erzielte Paula Cassens schon in der zweiten Spielminute das 1:0 für unsere Meister-Mannschaft. Die Gäste aus Herford glichen in der 6. Minuten aus. 

 

Spielübersicht: Fussball.de